BBD-;Logo

Als FREIE WÄHLER DARMSTADT tritt das Bündnis der Bürgerinitiativen Darmstadt (BBD) zu den Kommunalwahlen im März 2021 an. Die Entscheidung hierfür wurde auf einer Versammlung im August 2020 getroffen. Mit dieser Nachricht gehen leider Irritationen, Fehldeutungen und fehlendes Hintergrundwissen einher. Daher möchte sich der BBD-Vorstand an dieser Stelle zuerst einmal als neue Partei in Darmstadt vorstellen.

1. Die FREIE WÄHLER DARMSTADT haben rein gar nichts mit einer ähnlich klingenden Initiative zu tun, die es noch Anfang der 2011er Jahre hier in Darmstadt gegeben hat. Namensähnlichkeiten gibt es vielerorts und legt sich angesichts bestimmter politischer Haltungen nahe, sie sind also Normalität!

2. Die FREIE WÄHLER DARMSTADT distanzieren sich in aller Klarheit von allen AfD-Bezügen. Die neue Wählerinitiative ist den Grundsätzen verpflichtet: Kein Sexismus, kein Rassismus und keine Intoleranz hinsichtlich religiöser, politischer oder sexueller Orientierung. Eine Kooperation mit der AfD wird es daher mit uns nicht geben!

3. Die Kooperation mit den FREIE WÄHLER hat folgenden Hintergrund: Wir alle sind keine Profis im politischen Geschäft. Als Wählerinitiative betreten wir „Neuland“! Wir alle arbeiten ehrenamtlich, gehen einem Beruf nach, haben Familie, Hobbys und nun eine Wählerinitiative. Angesichts des engen Zeitplans bis zur Kommunalwahl, keine Erfahrung hinsichtlich Wahlordnung, enger Finanz- und Personalressourcen haben wir uns für diese praktikable Lösung entschieden!

4. Die Kreisvereinigung FREIE WÄHLER DARMSTADT agiert autonom. Es gibt keinerlei Vorgaben vom Landesverband. Bildlich gesprochen: Wir haben ein Auto mit gefülltem Tank bekommen, aber wir als BBD sitzen am Lenkrad und bestimmen den Kurs. Die Anliegen des BBD: mehr Klimaschutz, umweltfreundliche Stadtplanung und mehr Bürgerbeteiligung bilden weiterhin den Kern unseres Wahlprogramms. Wir machen keinerlei Abstriche von unseren Anliegen!

5. Die Behauptung politisch Andersdenkender, wir hätten uns „kapern lassen“ ist schlichtweg falsch. Die Versammlung hat selbständig und ohne äußere Druckausübung für die Variante mit den FREIE WÄHLER gestimmt. Eine Kooperation mit Kleinparteien wurde aus folgenden Gründen abgelehnt: Unsere politischen Ziele sind nicht immer deckungsgleich, die Eigenständigkeit des BBD als steuerndes Element ist nicht durchführbar. ABER: Für zukünftige Kooperationen sind wir gleichwohl offen!

6. Wir bitten alle Beteiligten uns eine faire Chance zu geben. Wenn wir mit Falschmeldungen und gezielten Irritationen in Verbindung gebracht werden zeigt das nur eins: Wir sind eine Herausforderung für Politik und Gesellschaft. Positiv formuliert: Wir haben etwas anzubieten! Was genau, das wollen wir gemeinsam mit allen interessierten Bürger*innen entwickeln!

7. Du bestimmst den Kurs der neuen politischen Plattform! Gerne nehmen wir engagierte Menschen bei uns auf, die bereit sind für unsere Werte einzustehen.
Mache dir ein eigenes Bild. Wir freuen uns auf Dich!

8. Auch wenn wir scheitern sollten, oder unser Ziel nicht erreichen sollten in das Stadtparlament einzuziehen - es nicht gewagt zu habe, wäre das größere Scheitern gewesen. Denn nur wer sich bewegt, bewegt auch etwas!

Sie finden den BBD unter:

www.bbd-darmstadt.de



info@bbd-darmstadt

www.bbd-darmstadt.de

BBD-Darmstadt

Postfach 10 07 14

64207 Darmstadt